Gemeindeversammlung vom 30.3.2012

Die Gemeindeversammlung vom Freitag, den 30.3.2012 lief entgegen unseren Erwartungen ruhig ab. Die Traktanden, welche zur Abstimmung standen, wurden allesamt deutlich angenommen.

Dies waren:
- die Abstimmung zur Erweiterung der KWZ (Überleitung Lugnez)
- die Abstimmung betreffend der Sanierung der Türen im Schulhaus
- die Abstimmung betreffend der Sanierung der Poststrasse

Weitere Informationen hierzu findet ihr auf der Webseite der Gemeinde:
http://www.vals.ch/News.43.0.html

Im Vorfeld dieser Versammlung haben wir von glaubwürdigen Quellen die Information erhalten, dass der Verkauf des Hotel Therme an Remo Stoffel nochmals thematisiert werde. Es war von Anträgen die Rede, welche den gültigen Beschluss der Gemeindeversammlung vom 9.3.2012 anfechten sollten. Beobachtungen im Dorf haben diese Annahme noch bestätigt.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, über die möglichen Anträge gegen den demokratischen Beschluss der Gemeindeversammlung (9.3.2012) zu informieren. Über verschiedene Kanäle haben wir die Valser dazu aufgerufen, an der Gemeindeversammlung vom 30.3.2012 anwesend zu sein.

Die befürchteten Voten der Gegenpartei blieben allerdings aus. Dies ist sicherlich auch darauf zurückzuführen, dass sich mehr als 200 Valser an der Versammlung beteiligten – ein Symbol dafür, den demokratischen Entscheid vom 9.3.2012 zu verteidigen. Wir sind stolz darauf, dass die Valser, im Besonderen die Jugendlichen, auch an der ersten Gemeindeversammlung nach dem Verkauf der Therme so zahlreich erschienen.

Des Weiteren zeigt die grosse Teilnehmerzahl das rege Interesse an anderen wichtigen Entscheiden, wie der Erweiterung der KWZ. In unseren Augen ist eine aktive Partizipation an der Gestaltung unserer Zukunft sehr wichtig. Denn Vals liegt uns allen am Herzen und wir möchten unsere Zukunft mitgestalten.

Gerne bedanken wir uns für das Interesse und die Teilnahme an der Versammlung und freuen uns auf das, was noch vor uns liegt.

Danke!

myvals

 

Blogroll