Es geht um dich – am Freitag!

(Da wir uns mit dem Inhalt dieses Artikels gut identifizieren können, haben wir den Artikel von Gastautor Pius hier gerne gepostet.)

Ich denke, am Freitag werden die Weichen für die nächsten 50 Jahre gestellt. Es geht weniger ums Hotel, es geht um das Mehrzweckzentrum für Vals. Wir haben in Vals eigentlich nur einen Standort, wo wir ein grossartiges Zentrum hin bauen können:
Im „Boda“, eben dort, wo das Mehrzweckzentrum gebaut werden soll. Entsteht auf diesem Areal  ein Personalhaus (wie bei IG-Zumthor geplant), so ist auch dieser letzte grosse Bauplatz für die nächsten 50 Jahre mit einem Personalhaus überstellt. Das finde ich eine Katastrophe!
Wir werden nie mehr die Chance haben, dass ein Investor kommt und uns ein solches Zentrum einfach baut. Wie würden sich andere Orte die Finger schlecken! Zum Beispiel Ilanz, dort träumt man auch schon lange von einem solchen Zentrum. Arosa konnte nach langen, langen Jahren der Planung und der Geldsuche endlich ein solches Gebäude gebaut werden.

Und hier in Vals? Wir sind sehr nahe dran. Wir müssen jetzt aber auch abdrücken und dazu braucht es DICH! Ich möchte es ganz direkt sagen:

WER AM FREITAG NICHT KOMMT  -  DER MUSS LANGE LANGE ZEIT NICHT MEHR KOMMEN!
DER ZUG IST DANN ABGEFAHREN!

Ich bin bald 60. Ich brauch das Zentrum für mich nicht mehr unbedingt. Aber für euch Jungen, die ihr noch voller Ideen und Gedanken steckt, ihr müsst euch schon i m Klaren sein, was ein solches Zentrum bedeuten kann. Vals spielt dann einfach in der Nati A und das uuf ei Chlapf! Du kannst dann selbst bestimmen, was genau in diesem Zentrum alles dabei sein soll.

Also, komm am Freitag. Es geht um die nächsten 50 Jahre Vals!

Pius Truffer

es geht nicht um das hotel,

es geht nicht um das hotel, sondern um das mehrzweckzentrum ?
vielleicht ist truffer doch nicht der richtige sprecher eurer gruppe..

nur mal so als hinweis.

Worum geht's?

Natürlich geht's auch ums Hotel!
Für die Valser jedoch kann ein solches Mehrzweckzentrum einen unglaublichen Mehrwert bringen. Neben der vielen Natur (die ja auch wirklich schön ist) könnten weitere sportliche Angebote entstehen (Squash, Tennis, Futsal etc.).
Von diesem grossen Sportangebot werden zusätzlich auch die Hotelgäste profitieren. Was will man mehr?

nicht ums hotel

Trotzdem ist so eine Aussage "es geht nicht ums Hotel" wirklich unvorteilhaft.

 

Blogroll